Die Tanzschule Dorner – from the very first steps ...


1912. Grete wird als 3. Kind von Emil und Beate Mader geboren. Schon in ihrer Jugend arbeiten die 5 Kinder in der Tanzschule im 10. Bezirk mit. 3 von ihnen werden schließlich Tanzlehrer.

1930. Grete legt in Berlin ihre Tanzlehrerprüfung ab.

1931. Hochzeit mit Rudolf Dorner. Beide sind in der Tanzschule tätig, besuchen viele Kongresse, vor allem in Prag, Budapest und Deutschland. Sie treten bei Bällen und Veranstaltungen als Showtanzpaar auf.

1946. Die Tanzschule DORNER wird in der Gusshausstraße 15 gegründet. Das von Bomben zerstörte Haus muss erst mit viel Einsatz soweit aufgebaut werden, dass vorerst im 1. Stock die Tanzschule eröffnet werden kann.

1954. Erweiterung der Räumlichkeiten um ein Stockwerk und den Tanzgarten.

1963. Tochter Monika beendet ihre aktive Turniertanzlaufbahn und legt ihre Tanzlehrerprüfung ab.

1971. Rudolf Dorner stirbt.

1972. Monika Lemberger übernimmt von ihrer Mutter die Tanzschule.

1976. Der 1. "Dorner Ball" findet im Hotel Hilton statt und bleibt bis heute - inzwischen ins Palais Ferstel übersiedelt - ein fixer Veranstaltungspunkt im Tanzschuljahr.

1985. Karin Lemberger legt als jüngste Tanzlehrerin Österreichs ihre Tanzlehrerprüfung ab. Es folgen Aufenthalte in den USA - Los Angeles und New York - und in Deutschland. In Zusammenarbeit mit ihrer Mutter wird das Angebot der Tanzschule erweitert.

1989. Das 1. Geschoß der Tanzschule wird komplett umgebaut.

1990. Eröffnung eines 3. Tanzsaales im "Basement".

1991. Die 1. "Dorner-Show" findet in der Szene Wien statt. Dieses Tanzevent ist inzwischen zu einem jährlichen Fixpunkt im Theater Akzent geworden.

1992. Die 5. Generation wird geboren - Babette.

1995. Grete Dorner - bis zuletzt unermüdlich in der Tanzschule tätig - stirbt.

1997. Monika Lemberger übergibt die Tanzschule an ihre Tochter Karin. Karin Lemberger übernimmt in der Tanzlehrakademie Wien das Fach "Moderne Bewegungstechnik und Modetänze".

2004. Karin Lemberger wird zur Präsidentin des Verbandes der Tanzlehrer Wiens gewählt.

2010. Der neue Ballettsaal im Mezzanin entsteht.

2011. Unterrichtstätigkeit an der Universität für Musik und Darstellende Kunst - Opernabteilung.

2012. 16.11.12 - die letzte Perfektion in der Gußhausstraße 15.

2012. 18.11.12 Erster Kursabend - die Tanzschule in der Schule - Argentinierstraße 11 - Hoftrakt.

2013. 01.08.13 Favoritenstraße 20 – mit dem Umbau wird begonnen.

2013. 13.12.13 Die ersten Tanzstunden in der neuen Location.

2013. 20.12.13 Unsere Eröffungsfeier – die neue Tanzschule in der Favoritenstraße 20.

2016. 05.03.16 „70 Jahre Tanzschule Dorner“ - der Jubiläumsball

2016. Babette Lemberger beginnt mit der Tanzlehrausbildung